Back to Top

Brandschutzputz Mauerwerkswände

Putzbekleidung für raumabschließende, nichttragende und tragende Wände. Nach DIN 4101-4, Abs.4.5.2.10 können Putzsysteme nach DIN 18550-4 (Leichtputze) zur Verbesserung der Feuerwiderstandsfähigkeit von Mauerwerken verwendet werden. Für die Einstufung eines Mörtels als Leichtputz gilt die DIN EN 998-1. Der Putzauftrag hat beidseitig zu erfolgen.


Nichtragende, raumabschließende Wände aus Mauerwerk oder Wandbauplatten (1 seitige Brandbeanspruchung)

Konstruktion Mindestdicke d in mm für die Feuerwiderstandsklasse
Die ()-Werte gelten für Wände mit beidseitigem Putz
F30F90

Porenbeton- Blocksteine und Porenbeton- Plansteine nach DIN 4165
Porenbeton- Bauplatten und Porenbeton- Planbauplatten nach DIN 4165

754)
(50)

1005)
(75)

Hohlwandplatten aus Leichtbeton nach DIN 18148
Hohlblöcke aus Leichtbeton nach DIN 18151
Vollsteine aus Leichtbeton nach DIN 18152
Mauersteine aus Beton nach DIN 18153
Wandbauplatten aus Leichtbeton nach DIN 18162

50
(50)

95
(70)

Mauerziegel nach
DIN 105 Teil 1 Voll- und Hochziegel
DIN 105 Teil 2 Leichthochlochziegel
DIN 105 Teil 3 hochfeste Ziegel und hochfeste Klinker
DIN 105 Teil 4 Keramikklinker

115
(70)
115
(100)
Mauerziegel nach
DIN 105 Teil 5 Leichtlanglochziegel und Leichtlangloch-Ziegelplatten
115
(70)
140
(115)

Kalksandsteine nach
DIN 106 Teil 1 Voll-, Loch-, Block- und Hohlblocksteine
DIN 106 Teil A1 (z.Z Entwurf) Voll-, Loch-, Block-, Hohlblock- und Plansteine
DIN 106 Teil 2 Vormauersteine und Verblender

70
(50)
115
(100)
Mauerwerk nach
DIN 1053 Teil 4 Bauten aus Ziegelfertigbauteilen
115
(115)
115
(115)
Wandbauplatten aus Gips nach DIN 18163 für Rohdichten ≥ 0,6 kg/dm3 60 80
4) Bei Verwendung von Dünnbettmörtel  d≥ 50mm; 5) Bei Verwendung von Dünnbettmörtel  d≥ 75mm

Tragende, raumabschließende Wände aus Mauerwerk (1 seitige Brandbeanspruchung)

Konstruktion Mindestdicke d in mm für die Feuerwiderstandsklasse
Die ()-Werte gelten für Wände mit beidseitigem Putz
F30F90
Porenbeton-Blocksteine und Porenbeton-Plansteine nach DIN 4165, Rohdichteklasse ≥0,5 unter Verwendung von ¹)²)
Ausnutzungsfaktor α2 = 0,2

115
(115)

115
(115)

Ausnutzungsfaktor α2 = 0,6

115
(115)

150
(115)

Ausnutzungsfaktor α2 = 1,0

115
(115)

175
(150)

Hohlblöcke aus Leichtbeton nach DIN 18151, Vollsteine und Vollblöcke aus Leichtbeton nach DIN 18152, Mauersteine aus Beton nach DIN 18153, Rohdichte ≥0,6
Ausnutzungsfaktor α2 = 0,2 115
(115)
115
(115)
Ausnutzungsfaktor α2 = 0,6 140
(115)
175
(115)
Ausnutzungsfaktor α2 = 1,0 175
(140)
175
(140)
Mauerziegel nach DIN 105 Teil 1 Voll- und Hochlochziegel, Lochung: Mz, HLz A, HLz B unter Verwendung von ¹)
Ausnutzungsfaktor α2 = 0,2115
(115)
115
(115)
Ausnutzungsfaktor α2 = 0,6115
(115)
140
(115)
Ausnutzungsfaktor α2 = 1,0115
(115)
175
(115)
Mauerziegel nach DIN 105 Teil 2 Leichthochlochziegel, Rohdichteklasse ≥0,8, unter Verwendung von ¹)³)
Lochung A und B
Ausnutzungsfaktor α2 = 0,2(115)(115)
Ausnutzungsfaktor α2 = 0,6(115)(115)
Ausnutzungsfaktor α2 = 1,0(115)(115)
Leichthochlochziegel W
Ausnutzungsfaktor α2 = 0,2(115)(140)
Ausnutzungsfaktor α2 = 0,6(115)(175)

Ausnutzungsfaktor α2 = 1,0

(115)(240)
Kalksandsteine nach DIN 106 Teil 1 -Voll-, Loch-, Block-, Hohlblocksteine, DIN 106 Teil 2 Vormauersteine und Verblender unter Verwendung von ¹)²)
Ausnutzungsfaktor α2 = 0,2115
(115)
115
(115)
Ausnutzungsfaktor α2 = 0,6115
(115)
115
(115)
Ausnutzungsfaktor α2 = 1,0115
(115)
115
(115)
Mauerwerk nach DIN 1053 Teil 4 Bauten aus Ziegelfertigbauteilen115
(115)
165
(165)
1) Normalmörtel; 2) Dünnbettmörtel; 3) Leichtmörtel, 4) Bei 3,0 N/mm² < vorh σ ≤ 4,5 N/mm² gelten die Werte nur für Mauerwerk aus Voll-, Block-, und Plansteinen


Download

Kontakt

HBT Hochbau-Brandschutz-
Technik GmbH

Neue Bahnhofstraße 46
34621 Frielendorf

Telefon: +49(0)5684 99880
Telefax: +49(0)5684 998888

info@hbt-brandschutz.de
www.hbt-brandschutz.de