Back to Top

Brandschutzputz Stahlträger

Brandschutzputz Stahlträger mit HBT Brandschutzputz M1(VSP) und Brandschutzputz M2 zur Ertüchtigung von Stahlträgern F30 - F180 nach DIN 4102

Brandschutzputz Stahltraeger mit HBT Brandschutzmörtel M1 und Brandschutzmoertel M2. Lösung nach DIN 4102

Legende

1. Stahlprofil
2. Putzträgergewebe, Rippenstreckmetall sickenversteift, z.B. RSM Heitfeld Lochrip 0,5; Randrippen alle 15 -20 cm mit verzinktem Bindedraht
    verrödeln, Kopfstöße Rippe in Rippe ≥ 5cm verlegen. Jede Rippe ein- bis zweimal mit Bindedraht verrödeln
3. Abstandhalter nicht erforderlich
5. Metallspreizdübel M8 und Schraube M6, Abstand ≤ 500mm
6. Vorspritzmörtel HBT Brandschutzputz M1 (≥ 5 mm)
7. HBT Brandschutzputz M2 Dicke der Putzschicht nach U/A-Wert des Stahlprofils
8. Kantenschutzschiene, falls gewünscht

Brandschutzputz einseitig Stahlträger

Bei der einseitigen Putzbekleidung ist das Rippenstreckmetall mit einem Überstand von >25mm zu beiden Seiten des Stahlträgers zu führen.
Brandschutzputz Stahlträger mit HBT Brandschutzmörtel M1 und M2 - Detail 1
Brandschutzputz Stahlträger mit HBT Brandschutzmörtel M1 und M2 - Detail 2

Brandschutzputz zweiseitig Stahlträger

Bei zweiseitiger Putzbekleidung ist das Rippenstreckmetall zum Wand- und Deckenanschluss abzuwinkeln und mit Metallspreizdübeln und Schrauben zu befestigen.
Brandschutzputz Stahlträger mit HBT Brandschutzmörtel M1 und M2 - Detail 3

Brandschutzputz dreiseitig Stahlträger

Die dreiseitige Putzbekleidung hat analog zur zweiseitigen Putzbekleidung zu erfolgen.
Brandschutzputz Stahlträger mit HBT Brandschutzmörtel M1 und M2 - Detail 4

Brandschutzputz Kappendecken

Die Putzbekleidungen der Träger von Kappendecken hat analog der einseitigen Trägerbekleidung zu erfolgen. Die Befestigung erfolgt an die aufgehenden Gewölbe.
Brandschutzputz Stahltraeger mit HBT Brandschutzmoertel M1 und M2 - Detail 5
Putzbekleidung an Kappendecken

U/A-Werte - Stahlprofile

Profile
HEAHEBHEMIPEUPEUNP

4-seitig3-seitig4-seitig3-seitig4-seitig3-seitig4-seitig3-seitig4-seitig3-seitig4-seitig3-seitig
80 330270230185227186
100 1851381541158565300247223183222185
120 1841371411068061279230214178206174
140 174129130987658259215205173196167
160 161120118897154241200194165188160
180 155115110836852226188185158179154
200 145108103776549211176177152170127
220 13410097736247198165166143160139
240 1229191685239184153156135154134
260 1188888665139
270 176147148129145127
280 1138485645038
300 1057881604333167139142124141123
320 987477584333
330 156131129113136119
340 947275574334
360 91707357443414612212110711198
400 876871564536137116112100117104
450 836669554738130110119108
500 806567554839121104112100
550 79656755504111398
600 79656755514210591
650 796566555244
700 776566565345
800 746566575548
900 746565576557
1000 746565585952

Dicke der Putzbekleidung

U/A-Werte Stahlträger Bekleidungsdicke mit HBT Brandschutzputz M2 in mm nach DIN 4102-4

F30
F60
F90
F120
F180
<90
55151525
90 bis 119
551525
120 bis 179
551525
180 bis 300
552525

Oberflächen

Mit dem Brandschutzputz können Oberflächen in der Qualitätsstufe Q1 erreicht werden. Zur Erzielung höherwertiger Oberflächen, Q2 - Q4, sollte die Verspachtelung mit dem speziell auf den HBT Brandschutzputz abgestimmten ISIPLAN Fertigspachtel erfolgen.


Download

Ausschreibungstexte

Kontakt

HBT Hochbau-Brandschutz-
Technik GmbH

Neue Bahnhofstraße 46
34621 Frielendorf

Telefon: +49(0)5684 99880
Telefax: +49(0)5684 998888

info@hbt-brandschutz.de
www.hbt-brandschutz.de
###GOOGLE###