Back to Top

Brandschutzstopfen ISIFOAM NE

Brandschutzstopfen ISIFOAM NE Kabelabschottung bis EI 120 für Massivwände, Massivdecken und leichte Trennwände. Brandabschottung für Elektrokabel, Telekommunikationskabel, optischen Faserkabel, Elektroinstallationsrohre. System ZZ-Stopfen NE ETA-12/0088

ISIFOAM Brandschutzstopfen NE in Massivwand
ISIFOAM Brandschutzstopfen NE in leichter Trennwand
Besonders geeignet für: 1. Kernbohrungen bis 240mm Durchmesser in Massivwänden und -decken 2. Abschottungen mit häufig wechselnder Belegung

Zugelassene Installationen

  • Mantelleitungen, Telekommunikationskabel, optische Faserkabel bis zu einem maximalen Außendurchmesser von 80mm
  • Fest verschnürte Kabelbündel bis zu einem Gesamtdurchmesser von 100mm bestehend aus Mantelleitungen, Telekommunikationskabeln, optischen Faserkabeln mit einem maximalen Außendurchmesser von 21mm (ein Verschluss der Kabelzwickel im Inneren ist nicht erforderlich)
  • Aderleitungen bis zu einem maximalen Außendurchmesser von 24mm
  • Einzelne Leitungen aus Stahl- oder Kunststoffrohren für Steuerungszwecke bis zu einem Rohraußendurchmesser von 16mm
  • Elektroinstallationsrohre aus Kunststoff bis zu einem Rohraußendurchmesser von 16mm Kabeltragekonstruktionen
  • Kabeltragekonstruktionen (Kabelrinnen, -pritschen, -leitern) aus Stahlprofilen dürfen durch die Abschottung geführt werden

Einsatzbereiche und Abmessungen

Angaben in mm Massivwand Massivdecke Leichte Trennwand
Maximale Abmessungen ∅240 ∅240∅240
Mindestwand- und Deckenstärken (Bauteildicke) 100 150 100

Klassifizierungen Kabelabschottung

Einbau in leichte Trennwände oder Massivwände einer Dicke ≥100mm bzw. Massivbaudecken mit einer Dicke ≥150mm
Durchgeführte Elemente /Minimale Schottdicke 170mm200mm
Kabel
Mantelleitungen, Telekommunikationskabel
und optische Faserkabel bis zu einem max.
Außendurchmesser von 21mm
E 120
Wand: EI 90 / EI 120 ¹
Decke: EI 120
E 120
Wand: EI 90 / EI 120 ¹
Decke: EI 120
Mantelleitungen, Telekommunikationskabel
und optische Faserkabel bis zu einem max.
Außendurchmesser von 21mm < ∅ ≤50mm
E 120
Wand: EI 90
Decke: EI 90 / EI 120 ¹
E 120
EI 90 / EI 120 ¹
Mantelleitungen, Telekommunikationskabel
und optische Faserkabel bis zu einem max.
Außendurchmesser von 50mm < ∅ ≤80mm
E 120
Wand: EI 60 / EI 90 ¹
Decke: EI 60
E 120
Wand: EI 90
Decke: EI 90 / E 120¹
Fest verschnürte Kabelbündel bis zu einem
max. Außendurchmesser 100mm aus
Mantelleitungen, Telekommunikationskabeln
oder optischen Faserkabeln bis zu einem
max. Außendurchmesser von 21mm ohne
Verschluss der Zwickel im Inneren des Bündels
E 120
EI 90
E 120
EI 90
Aderleitungen bis zu einem max.
Außendurchmesser von 17mm
E 120
EI 90
E 120
EI 90
Aderleitungen bis zu einem max.
Außendurchmesser von 24mm
E 120
Wand: EI 60
Decke: EI 90
E 120
Wand: EI 60
Decke: EI 90
Elektroinstallationsrohre*
Elektroinstallationsrohre / Rohre aus Stahl bis
zu einem max. Außendurchmesser von 16mm
mit oder ohne Kabel
E 120
Wand: EI 120
Decke: EI 90
E 120
Wand: EI 120
Decke: EI 90
Elektroinstallationsrohre / Rohre aus Kunststoff
bis zu einem max. Außendurchmesser von 16mm mit  /
ohne Kabel
E 120
EI 120
E 120
EI 120
1) Die Kabel, Kabelbündel und Kabeltragekonstruktionen müssen mit dem ISIFOAM-Wickel NE auf beiden Seiten der Abschottung umwickelt werden.
* Anfang und Ende müssen mit ISIFOAM-Brandschutzmasse NE oder Mineralwolle rauchgasdicht verschlossen werden.



Download

Kontakt

HBT Hochbau-Brandschutz-
Technik GmbH

Neue Bahnhofstraße 46
34621 Frielendorf

Telefon: +49(0)5684 99880
Telefax: +49(0)5684 998888

info@hbt-brandschutz.de
www.hbt-brandschutz.de
###GOOGLE###